Terroristen

Zu lassalassa
92 aus :"Sternenstaub"
sagte am 12.06.2016 um 13:16

waehrend der EM brauchts nicht.

Das erledigen die Fussballfans schon selbst

Fraaage

kennt jemand eine "Sport" art waehrend deren Ausuebung (unter den Aktiven)
und in deren Umfeld
es mehr Verletzte gibt und
wo mehr gesoffen und geplaerrt wird?


Das einfachste Mittel ,die Russen sperren um England nicht zu vergrämen in Richtung Bexit!!!



Fan-Krawalle in MarseilleUefa eröffnet Verfahren gegen Russland



[b]
Nicht nur außerhalb des Stadions toben tagelang Krawalle, auch im
Stadion kommt es beim Spiel England gegen Russland auf den Tribünen zu
wilden Prügelszenen. Die Uefa ermittelt gegen Russland - ein
Turnierausschluss ist theoretisch möglich.[/b]






Teilen1089
Twittern
Teilen


Seite versenden
Seite drucken
Zur Startseite


Nach den Ausschreitungen beim EM-Spiel England gegen Russland hat
die Europäische Fußball-Union (Uefa) ein Verfahren gegen den russischen
Verband eröffnet. Bei der Partie in Marseille am Samstagabend waren
russische Zuschauer auf in benachbarten Blöcken sitzende englische Fans
losgestürmt und hatten diese attackiert.

Einige Anhänger mussten
sich wegen der Angriffe sogar im Innenraum des Stadions in Sicherheit
bringen. Die Disziplinarkommission der Uefa will am Dienstag ein Urteil
verkünden, wie der Verband mitteilte. Ermittelt wird gegen Russland auch
wegen angeblich rassistischen Verhaltens und des Zündens von
Feuerwerkskörpern.

Mehr zum Thema[/b]









12.06.16
"Angriff mehrerer Tausend Engländer"
Eine Fußball-EM im Zeichen der Angst






12.06.16
Gewalt von Fans eskaliert
Engländer schwebt in Lebensgefahr






12.06.16
Uefa berät über Konsequenzen
38 Verletzte in Marseille und Nizza






11.06.16
Fußballschock gegen Russland
Englands schwarze EM-Serie geht weiter




Der russische Sportminister und Fifa-Funktionär Witali
Mutko bemängelte indes die schlechte Organisation im Stadion. "Die
Kontrollen und andere Sicherheitsaspekte waren auch anders, als wir es
machen. Gegnerische Blöcke müssen getrennt werden." Dennoch rechnete
Mutko mit einer Bestrafung der russischen Mannschaft. "Die russischen
Fans haben sich falsch verhalten. Was soll man machen?", zitierte ihn
die russische Nachrichtenagentur Tass.

Gegen den englischen
Verband ergriff die Uefa vorerst keine Maßnahmen. In Marseille hatte es
schon vor dem Spiel über Tage hinweg wilde Prügelszenen gegeben. Die
Uefa-Regularien sehen Maßnahmen von einer Ermahnung bis zum
Turnierausschluss der Teams vor, deren Fans an den Ausschreitungen
beteiligt waren. In früheren Fällen hatte die Uefa Geldstrafen für
Erstfälle verhängt. Russische Fans waren bereits bei der EM 2012 in
Polen mehrfach negativ aufgefallen.


Das hat "nüscht" mit Sport zu tun!
[b]Für meine Begriffe waren die Engländer die treibende Kraft des Horror!
[/b]
Schreibe jetzt eine Antwort!