Härte des Gesetzes zu Weihnachten

Zu AO6AO6
56 aus immer auf der Flucht
sagte am 20.12.2016 um 04:51

Einatmen Ausatmen
Kurz innehalten
Hirn einschalten........



Wir
dürfen nicht die Augen verschlissen. Der Krieg ist gekommen. Warum
müssen unschuldige sterben?

Mein Beileid an die Angehörigen u Familien....... bin in
Gedanken auch bei den Verletzten.


Traurig, aber es wird nicht aufhören,es wird höchstens noch schlimmer!!!

mein Beileid an die Angehörigen....

es ist einfach nur noch wahnsinn was sich abspielt in der welt...jetzt können wir uns auch einreihen in terroropferstaaten....
ganz großes beiileid den angehörigen....fassungslos bis zum geht nicht mehr
[center]
dreamies.de[/center]



[center]
dreamies.de[/center]
Dieser Krieg tobt seit dem 11 .9.2001.Er wurde nur immer verleugnet.Es sind bereits sehr viele Opfer zu beklagen.Ein Krieg muß nicht immer auf einem Schlachtfeld stattfinden,wie wir es aus dem ersten und zweiten Weltkrieg kennen.Und mittlerweiler kann man von einem Weltkrieg sprechen,da viele Länder dieser Welt darin einbezogen sind.Terror ist wahrscheinlich die perfideste Art eines Krieges.Man sieht ihn nicht kommen, aber er ist plötzlich schlagartig da, und vernichtet alles was gerade da ist.Was gestern Abend in Berlin geschehen ist,kann jeder Zeit woanderst wieder stattfinden,in irgend einer Form.Da sind die Behörden so gut wie machtlos.Es wird keine 100% Sicherheit geben.Aber wir dürfen trotzdem nicht resignieren und unseren Lebensstiel ändern.Die Polizei wird auch diesen Fall komplett auflösen.Der Täter wird bestraft werden,aber er wird andere Täter, die schon in den Startlöchern stehen nicht abhalten irgenwo wieder zuzuschlagen.
Der Hass der jetzt wieder gesät worden ist, wird neuen Hass erzeugen.
Und vielleicht wird es irgendwann soweit kommen das keiner dem anderen mehr auch nur soweit traut, wie er ihn sehen kann.Das wäre das Ende allen menschlichen Miteinanders.Dann hätte das Böse die Welt endgültig übernommen.
Gerade kommt die Meldung das der festgenommene Tatverdächtige doch nicht der mutmaßliche Täter ist.Wäre vielleicht auch etwas zu einfach gewesen..................warten wir ab.
Mein Beileid den Angehörigen und Familien. Bin auch in Gedanken bei den vielen Verletzten und schwer Verletzten.
Vollidioten haben zig Familien ins Unglück gestürzt.
[b]
[/b]
[b]
[/b]
Klare Worte von Horst Seehofer zu dem schrecklichen Attentat am Berliner Breitscheidplatz

Wir sind es den Opfern, den Betroffenen und der gesamten Bevölkerung
schuldig, dass wir unsere gesamte Zuwanderungs- und Sicherheitspolitik
überdenken und neu justieren.


na toll..............da begeht dieser angebliche Täter Amis A. aus Tunesien die Tat und dann hinterlässt er auch seine Visitenkarte in Form seines Duldungsausweises am Tatort.Nach dem Motto"schaut her Leute ich war es,und jetzt sucht mich mal schön". Ja wie blöd ist das denn.Da kann man doch dran fühlen.Auch wenn Herr Amis A. als sogenannter Gefährter der Polizei bekannt war und eigentlich für die Abschiebung bereit stand,aber wegen fehlender Papiere doch nicht abgeschoben wurde.Ich glaube nicht an dieses ganze Zenario.Da ist, wenn ihr mich fragt, eine falsche Spur gelegt worden.Und da steckt mehr dahinter.Die Ermittlungen ergeben laufend was Neues.Bin mal gespannt wann sie den wahren Täter finden,aber ich glaube nicht das es dieser Amis A. aus Tunesien ist.
Da magst du nicht ganz Unrecht haben,aber denkbar wäre es schon da womöglich der richtige Fahrer mit ihm gerauft hat bevor er erschossen wurde.Bei der Rauferei mag das Schriftstück unbemerkt zum Boden gefallen sein?
es hat einen Kampf in dem LKW gegeben.Der polnische Fahrer hat ja starke Kampfspuren an seinem Körper.Der muß noch versucht haben zu vermeiden was nicht zu vermeiden war.Und das hat ihn letztendlich das Leben gekostet.Aber wenn ich als Täter eine solche Tat plane und durchführen will dann habe ich doch keine Papiere dabei die mich in irgendeiner Weise identifizieren.Das wäre doch hirnrissig.Er muss damit rechnen das man ihn bei der Festnahme auch töten könnte.Dadurch würde er dann schneller identifiziert werden.Und ich glaube nicht das es solchen Typen der Polizei unnötig leicht machen wollen.
Mein Beileid den angehörigen und viel Kraft den Verletzten ! Es sind schlimme Zeiten die jetzt da sind aber Trotzdem darf man nicht aufhören an das Gute zu Glauben und das wieder Bessere Zeiten Kommen Werden ! In diesem Sinne Wünsche ich allen Trotzdem einFrohe Weihnacht Viel Glück und Frieden !
Sinn und Zweck.......

Habt gefälligst ANGST


Das war doch wieder zu erwarten, daß das größte Hetzblatt der Nation wieder mal diese Stimmung nutzt und den Menschen anstatt Mut zuzusprechen mal wieder mit den niederen Instinkten der Menschen spielt.Gerade jetzt wollen wir sowas nicht lesen,denn ich glaube das viele Menschen schon Angst haben,es aber nicht zugeben würden.Da muß es einem nicht noch von so einem Schundblatt direkt ins Auge springen.Aber auch das ist Demokratie und die dazugehörige Pressefreiheit. Noch leben wir in einem freien Land und wenn es uns auch nicht immer gefällt was die Bildzeitung schreibt,(man gewöhnt sich ja an alles) sollten wir trotzdem froh sein und stolz, das sie es noch schreiben kann und darf.Da wären Journalisten in anderen Teilen der Welt froh wenn sie sowas noch schreiben dürften.
Na bitte,es geht doch.Wenn die Polizei international zusammen arbeitet
dann klappt es auch.Die Europaweite Fahndung hat Erfolg gebracht.Der Täter von Berlin ist in Mailand erschossen worden.An einem kleinen Vorstadtbahnhof von Mailand war eine Polizeistreife auf eine verdächtige Person aufmerksam geworden und wollte sie kontrollieren,darauf eröffnete diese Person das Feuer,und die Polizei schoß zurück und erschoß den Mann.Ein Polizist soll bei der Schießerei verletzt worden sein.Bei dem Toten soll es sich um Amis A.aus Tunesien handeln.Das bestätigte der Innenminister von Italien.........Der Fall dürfte abgeschlossen sein.
Ist nur Schade, da man nun nicht mehr Hintergrund Informationen bekommen kann.Aber trotzdem gut das er ausgelöscht wurde. Dadurch werden einige tausend € für die Prozesse gespart.
Schreibe jetzt eine Antwort!


Partner von entertainweb.de