Der Rotschopf heiratet

Zu SchweinewilliSchweinewilli
62 aus Colonia Claudia Ara Agrippinensium
sagte am 22.02.2017 um 11:07

Nach
dem Festlegen des Hochzeitsdatums sollen die Turteltauben ihre
Aufmerksamkeit angeblich auf den Schutz ihres Vermögens gerichtet haben.

Mag
sein, dass sie weniger als ein Jahr zusammen sind, doch wie bekannt
wurde, ist Prinz Harry so überzeugt davon, Meghan Markle zu heiraten,
dass er bereits einen Ehevertrag aufgesetzt hat.

Laut Woman’s Day
sollen der verliebte 32-jährige Prinz und „Suits“-Schauspielerin Markle
die Hochzeit für den 22. September festgelegt haben und aktuell
Vorkehrungen treffen, um sich finanziell abzusichern.

Harry
und Meghan sind Berichten zufolge gemeinsam sagenhafte 55,5 Millionen
Euro wert und die Anwälte der beiden sollen das Dokument im Lauf der
nächsten Wochen finalisieren.




Loading...
Die Insel war schon immer etwas Besonderes
Da hast du recht sniffi......................die Briten waren schon immer seltsam.Aber das Königshaus ist echt aussergewöhnlich.
Einfach nur Brexit!


Haben Millionen übrig für die Obrigkeit und aber Millionen für den Fußball?
denke ich an England, freu' ich über Tweed und British Style :0)
Was verstehst du unter "British Style"...............doch hoffentlich nicht diese komischen Hüte die sich die Qween immer aufsetzen lässt,und danach aussieht wie eine Stehlampe?
ne, an die denke ich nich. Ich mag Classic Tweed Cap's :0)
sogar Wenke Myhre hält nix vom Heiraten. Drei mal hat sie Ja gesagt - und erkannte im Alter von 70 Jahren, dass Heiraten das reinste Beziehungs-Gift ist.


Das ist eine Tatsache












Aber wie heißt das schön, die Menschen müssen in ihren jungen Jahren vor den Altar treten. Später sind sie klüger und machen sowas nicht mehr

Scheidung kostet - nicht nur Nerven.


Und wozu denn überhaupt das Rumgeheirate, wenn man sich wirklich liebt.


Ich versteh das wirklich nicht. Ich habe fürs Heiraten nur dann Verständnis, wenn ein Paar sich im Vorwege einig ist, eine Familie zu gründen.




Selbst über die Anzahl der Kinder sollte man sich im Vorfeld einig sein. Eins, oder drei und noch mehr.


Alles andere finde ich unverantwortlich. Denn Kinder brauchen eine gescheite Ausbildung und die kostet. Ein Alleinverdiener kann das im Regelfall nicht stemmen.


Und die Leidtragenden sind am Ende die Kinder, wenn die Eltern nicht vorausschauend denken.





Huck. Ich habe gesprochen
Als ich das erste mal heiratete,hab ich eigentlich nur eine Sekretärin gesucht die länger blieb als ein halbes Jahr.
weil Du Deinen Sekretärinnen so viel Freude bereitet hast


aber wer kann schon so viel Freude ertragen
Kinder brauchen Bildung


Schreibe jetzt eine Antwort!


Partner von entertainweb.de