Jetzt ist das Rätsel gelöst....

Zu Hippo43Hippo43
aus wo es am schönsten ist
sagte am 27.07.2017 um 15:45

Ich wundere mich abend wenn ich einschlafen will was da für Geräusche aus der Nachb***aft in mein Schlafzimmer gelangen.
Ich höre von Stöhnen über Juchzen und Hecheln alle möglichen Tonlagen.
Ich glaubte fast an weiße Mäuse.
Nun ist es klar; es werden immer mehr Kinder geboren.
Geschwaderweise ziehen die jungen Mütter durch die Gegend.


Loading...
Als Wahlberliner kann ich berichten, dass man in der Hauptstadt mit
einem gewissen Geräuschpegel leben muss - in meiner Nachb***aft lebt
zum Beispiel der vermutlich lauteste Nieser der Welt, der immer viermal
hintereinander die Gläser in der Vitrine mit einem gewaltigen ATSCHUUU
erklirren lässt. Eine Nummer größer war aber das, was im Westen der
Stadt in der vergangenen Nacht los war.


Hunderte Notrufe
gingen bei der Polizei ein, die Anrufer berichteten von einem lauten
Knall und einem fast halbstündigen Geräuschpegel, wie der RBB berichtet.
Schuld war ein Waschbär - der hatte im Heizkaftwerk Reuter in
Berlin-Siemensstadt einen Kurzschluss ausgelöst.
Dadurch sei ein
großer Trafo vom Dienst gegangen, wodurch wiederum eine Turbine
ausfiel, die mit dem Dampf einer benachbarten Müllverbrennungsanlage
betrieben wird. Da der Dampf dennoch entweichen musste, wurde der über
Ventile abgelassen, was die lauten Geräusche erklärte.
Ich glaube, bei meinem niesenden Nachbarn ist die Erklärung simpler. Es kitzelt ihn einfach in der Nase.




Der Post war gut!

Ich stimme 14:33 zu!
lange nicht so gelacht.
Schreibe jetzt eine Antwort!


Partner von entertainweb.de