Schulz hängt sich rein

Zu PaslakPaslak
aus Ludwigshafen
sagte am 28.08.2017 um 13:06

Schulz
kritisiert Fußballgeschäft


Die Liste
der Kritiker der außerirdischen Summen im Fußball bekommt prominenten Zuwachs
aus der Politik.


Auch
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz äußert Unverständnis über die
millionenschweren Ablösezahlungen und Gehälter im Profi-Fußball. Im Gespräch
mit der "Passauer Neuen Presse" sagt Schulz: "Solche Beträge für
einen 20-Jährigen - das ist nicht nachvollziehbar." Nach Einschätzung von
Schulz liegt ein Wechsel wie der des Dortmunders Ousmane Dembélé den Fans im
Magen. "Das ist in den Stadien zu spüren."


Und weiter:
Man werde schauen müssen, ob man Bezüge von Fußballern begrenzen könne, so
Schulz. "Ich wäre schon froh, wenn Fußballer in dem Land, in dem sie
spielen, besteuert werden und auch ihre Steuern zahlen würden", sagte er.
Das Steuerrecht müsse für alle gelten, auch für Fußballstars.


Meine
Einschätzung weicht da allerdings - bis auf die Steuersache und generelle
Kritik an den Unsummen - ein wenig ab: Nicht zuletzt zeigt dieser Dortmund-Fan,
dass die Antwort auf so Spielchen wie die von Dembélé wenig vergeben und vor
allem vergessen ist. Frei nach dem Motto: War schön mit dir, next.


Er
hatte eine entsprechende Aufschrift auf
den Rücken. (dummer“Fan“)





Ja solche
beknackte Fans gibt es!!


Loading...



ich hoffe du meinst dieses Bild
Der Schulz hängt seinen immer rein.



dass stimmt!


Er zeigt wo es lang geht. -lach
[center]
dreamies.de[/center]
Schreibe jetzt eine Antwort!


Partner von entertainweb.de