Pensionsalltag

Zu Bauer_sucht_FrauBauer_sucht_Frau
aus nö,Dorf
sagte am 07.11.2017 um 15:00

[b]Pensionisten Alltag


Die Leute, die arbeiten, fragen immer die Pensionisten, wie sie so

ihren Tag verbringen.

Also, zum Beispiel, neulich mit meiner Frau, da sind wir in die Stadt gefahren
und in ein Kaufhaus gegangen.

Dort blieben wir 5 Minuten.

Als wir rausgingen, war ein Polizist gerade dabei, einen Strafzettel zu
schreiben.

Wir sind auf ihn zugegangen und haben ihn gefragt: "Können Sie nicht eine
Ausnahme für die Pensionisten machen?"

Er hat uns ignoriert und seinen Strafzettel weitergeschrieben. Ich hab' ihn
dann ein fettes Schwein geheißen.

Er sah mich an und schrieb erneut einen Strafzettel aus für die schlechten
Reifen.

Dann hat ihn meine Frau als den König der ***löcher bezeichnet. Er beendete
den zweiten Strafzettel und klemmte ihn unter den

Scheibenwischer und schrieb einen dritten. Dieses kleine Zwischenspiel dauerte
so 20 Minuten, je mehr wir ihn beschimpften, desto mehr Strafzettel schrieb er.
Genau genommen war uns das ja egal, denn wir sind ja mit dem Bus gekommen.

Seit unserer Pensionierung versuchen wir, täglich ein bisschen Spaß in unser
Leben zu bringen, das ist in unserem Alter wichtig.[/b]




Loading...
[b]Für sniffi zum Mitzählen: Nummer 316! WOW
[/b]
[b]Unterschätze Senioren nicht.

Die sind nicht alt geworden weil sie doof sind.


Zwei Geschäftsleute in Florida haben sich in dem

Laden, den sie gerade anfingen einzurichten, zu

einer Pause auf eines der leeren Regale gesetzt.


Sagt der eine:"Ich wette da kommt gleich so ein

seniler Senior vorbei, guckt in den leeren Laden und

fragt, was wir hier verkaufen."


Er hatte es noch nicht ausgesprochen da bleibt ein

Senior vor dem Fenster stehen, schaut rein und fragt

dann: "Was verkauft ihr denn hier?"


Einer der beiden Geschäftsinhaber sagt sarkastisch:

"Ar.sch.löc.her"


Worauf der Senior sagt: "Das Geschäft muss sehr gut

gehen, wenn nur noch zwei übrig sind."[/b]
[b]Einstellungs Untersuchungen bei der

Stadtverwaltung. Hannover Sind Sie gegen etwas

allergisch? Ja, gegen Koffein, deshalb trinke

ich auch keinen Kaffee. Okay, das bringt Ihnen 5

Extrapunkte für Ihr Bewerberkonto. Waren Sie

beim Militär? Ja, ich war zwei Jahre im Irak

stationiert. Sehr schön, das bringt weitere 5

Extrapunkte. Haben Sie dabei Kriegsverletzungen

erlitten? Ja, leider. Eine Landmine hat mir

beide Hoden weggerissen. Okay, okay, damit haben

Sie genügend Punkte erreicht. Herzlichen

Glückwunsch, Sie sind eingestellt und fangen

morgen an. Die Arbeitszeit beginnt um 7 Uhr,

Feierabend ist 16 Uhr, aber es reicht, wenn Sie

erst um 10 da sind.

Wie jetzt? Ich denke es geht

um 7 los? Ja schon, aber wir sind hier im

Öffentlichen Dienst

Die ersten drei Stunden

trinken wir nur Kaffee &Tratschen und schaukeln unsere Eier

- aber das geht ja bei Ihnen eh nicht.

Schönes Wochenende aus…[/b]


Von mir

dem Bauer sucht Frau Heinrich

[b]
[/b]

Schreibe jetzt eine Antwort!


Partner von entertainweb.de