Alle Witze in „Politik“ blättern: zurückweiter

Wie werde ich ein Terrorist - eine Anleitung!

1. Ziehen Sie in eine Ferienwohnung, irgendwo in Deutschland oder England oder den USA. Am besten ausserhalb der Saison, dann erinnert man sich leichter an sie. Suchen sie sich aber ein sehr günstiges Haus, denn Terroristen haben nicht viel Geld. Für ganz sparsame, besuchen sie ihren alten Studienkollegen in der WG in Berlin oder München.

2. Nehmen Sie nur Gepäck für ein oder zwei Wochen mit sich. Das fällt auf, denn das machen normale Urlauber nicht. Und lassen sie sich, in der Zeit, von ein paar Freunden besuchen. Möglichst mit ausländischem Nummernschild und Aussehen.

3. Kleben sie sich einen dunklen Bart an, ähh Frauen bitte ein Kopftuch überziehen, färben sie sich die Haare schwarz, wenn sie nicht schon zu einem dunkleren Hauttyp gehören.

4. Üben sie den “islamischen” Dialekt. Wie der der sich anhört? Das weiss ich doch nicht. Ich nehme an so wie “Stefan und Erkan”. Reden Sie also einfach so wie “Stefan und Erkan“. Im Zweifel fragen sie bitte Herrn Schäuble.

5. Kaufen sie sich Unmengen von Waschmittel, Haarfärber und Behälter. Um es ganz auffällig zu machen, noch ein paar Elektrokabel, Batterien und dickes Industrieklebeband. Bitte alles am Tag und hellem Licht aus - und einladen und in das Haus tragen, damit es Nachbarn auch sehen.

6. Telefonieren sie häufig mit ihrem Handy in das Ausland, mit unterschiedlichen Teilnehmern und verwenden sie den unter 4. genannten Dialekt. Erwähnen sie CIA-kritische Wörter, wie Bombe, Schäuble, Merkel, Attentat, CIA, FBI, TNT, Anschlag, Al Kaida, Osama bin Laden, Islam, Terror und so weiter. Ganz einfach, sie können auch die Bild-Zeitung aufschlagen und ablesen.

7. Versenden sie E-Mails mit Verabredungen und verwenden wieder die konspirativen Wörter wie schon unter 6. erwähnt. Versenden sie diese E-Mails aber unverschlüsselt über E-Mail - Server die allgemein bekannt sind und von den Deutschen Behörden observiert werden könne. Die anderen fünf Milliarden E-Mail - Server auf unserer Erde lassen sie bitte unberücksichtigt.

8. Mischen sie sich regelmässig in den einschlägigen Stadtteilen Berlin - Kreuzberg, München - Schwanthalerstrasse, Hamburg - Kiez oder Frankfurt am Main - Innenstadt unter die Deutschen Staatsbürger die aussehen wie Terroristen und kaufen dort in den kleinen Läden im Hinterzimmer Obst und Gemüse. Vielleicht auch mal eine Prepaid-Handy-Karte. Aber bitte, immer in die Observations-Kameras lächeln.

9. Werden sie in der Zeit immer nervöser und verhalten sich auch so. Rauchen sie immer mehr, schreiben sie immer mehr E-Mails und telefonieren sie laufend mit dem Handy. Machen sie immer und immer wieder Verabredungen aus, halten sie ein oder auch nicht. Das treibt die Fahnder zur Weissglut.

10. Wenn sie merken, dass sie von einer Hundertschaft der Polizei, zwei CIA Beamten und diversen GSG9 - Leuten beschattet werden, dann ist der Tag des Handelns gekommen (*. Rufen sie der Reihe nach RTL, ProSieben und SAT1 an, die Bild-Zeitung und den Focus. Sagen sie so etwas, wie “Wir werden vom CIA beschattet, der Tag der Abrechnung ist gekommen, sterbt ihr Ungläubigen” (Dialekt und genaue Adresse nicht vergessen). Dann schmeissen sie alles was sie haben in einen Lieferwagen. Inkl. ihrem Gepäck, Waschmittel, Behältern, Haarfäber, Kabel, Batterien und allem Müll der sich sonst in den zwei Wochen angesammelt hat. Fahren sie wie ein gestörter los und scharf um alle Kurven, so dass sich alles hinten im Wagen mischen kann. Fahren sie Richtung Innenstadt.



Alle Witze in Politik blättern: zurückweiter



Erstelle selbst einen Kommentar!

Hast du auch ein lustichen Witz? Erzähl ihn!

Stell in wenigen Sekunden deine lustichen Sachen online: Egal ob Bilder, Videos,
Witze, Audios oder anderes!