Handynutzer mit Billigverträgen stehen praktis... - lustich.de


Handynutzer mit Billigverträgen stehen praktisch ohne Netz da

Zu SchweinewilliSchweinewilli
64 aus Colonia Claudia Ara Agrippinensium
sagte am 08.07.2019 um 10:57

Handynutzer mit Billigverträgen stehen praktisch ohne Netz da


[b]Deutschland bekommt die neue 5G-Technik, doch viele Kunden von
Mobilfunk-Discountern hängen im alten Netz fest. Was passiert, wenn 3G
abgestellt wird?[/b]
[b]
[/b]

[b]Die Versteigerung der 5G-Frequenzen ist beendet. Der neue
Mobilfunkstandard soll Datenraten von einem Gigabit pro Sekunde und mehr
bei extrem kurzen Reaktionszeiten, den sogenannten Latenzen,
ermöglichen. Von solchen Werten können Handynutzer in Deutschland bisher
nur träumen. Viele von ihnen sind in den Mobilfunknetzen mit der
Vorgängertechnologie 4G (LTE) oder dem noch älteren 3G (UMTS) unterwegs. Ein Bericht der Bundesnetzagentur, der dem SPIEGEL vorliegt, nennt nun konkrete Zahlen dazu, wie viele SIM-Karten noch im alten UMTS-Netz festhängen.[/b]
[b]
[/b]
Quelle Spiegel Online


Au Backe
Besser gesagt; ***backe
[center]
dreamies.de[/center]
[center]
dreamies.de[/center]
The Lover : Thema verfehlt setzen 6
Thanks!
@ Schweini
Handy nutzer mit der 3 G Technologie werden einfach abgestellt und können dann nicht mehr Telefonieren ! Das wird sehr viele Ältere Menschen Treffen ! Aber mit dehnen ist Leider kein Geld zu Verdienen !!!
Also ich blicke da echt noch nicht durch
Man kann nur noch Smartphones die Lte oder dann die 5 G Fähig sind benutzen man braucht Neue Sim Karten sprich neue Verträge !Alle Ältern Handys und Verträge sind bald nicht mehr Benutzbar ! So wie die Umstellung von Dvbt Auf Dvbt 2 ! Da brauchte man auch Neue Reciver !
Also Kohle aus eigener Tasche sonst ist man draußen
Was waren das noch Zeiten als das Telefon eine Wählscheibe hatte.Die älteren unter uns erinnern sich bestimmt noch.Das hieß damals DEUTSCHE Bundespost Fernmeldeabteilung.Gabs eine Störung waren die Jungs noch am selben Tag da.Anruf genügte.Sicher es war teuer und ging nach Minuten und Sekunden.Ferngespräche waren schier unerschwinglich.Aber man konnte telefonieren wann immer man wollte.Und es hat auch geklapt.Und zum Fotos machen gab es den Fotoapparat.Manchmal frage ich mich wie wir das alles überlebt haben,ohne Whatsup oder Facebook.Wir lebten auch und hatten noch Zeit für Spass.
Da gab es auch noch die Bumskopf


Das war unser Handy wenn wir auswärts waren.


genau Sniffi ist das nicht grauenhaft was die kleinen Scheisser heute für ein teure Technik mit sich rumschleppen.Wozu brauchen kleine Kinder die eigentlich noch nicht mal richtig lesen können solche Geräte.
Damit sie nicht draußen an der frischen CO² Luft spielen müssen.
So sieht es heute aus, egal ob in Wartezimmern von Ärzten oder?


So war es früher in den öffentlichen Verkehrsmitteln aus.


Heute:
Schreibe jetzt eine Antwort!



?>