Ha Ha.........das glaubt man nicht - lustich.de


Ha Ha.........das glaubt man nicht

Zu SchweinewilliSchweinewilli
64 aus Colonia Claudia Ara Agrippinensium
sagte am 27.08.2019 um 08:08

Rauf mit Pensionsalter: «25 Jahre Ausruhen sind eine bescheuerte Perspektive»
Mit
65 in den Ruhestand zu treten, findet der Philosoph Ludwig Hasler einen
Irrsinn. Statt die Hilfe vom Staat in Anspruch zu nehmen, sollen sich
die Älteren selber helfen. Das mache auch glücklicher. Der 75-Jährige
propagiert eine Art Sharing-Economy fürs Alter.

Im Wohnzimmer liegt ein
Stapel Bücher auf dem Tisch, daneben steht ein Flügel. Beethoven ist im
Notenständer fixiert. An den Wänden hängt Kunst. Wir treffen Ludwig
Hasler bei sich zu Hause zum Interview. Zu tun gibt es hier genug. Auch
im Garten, den er jeden Vormittag pflegt.

Hauptberuflich
beschäftigt sich der Philosoph aber noch immer als Autor und Redner –
100 Vorträge seien es etwa pro Jahr. Dabei wäre er nach gängiger Regel
seit 10 Jahren pensioniert. Und noch immer findet er Zeit, Bücher zu
schreiben. «Für ein Alter, das noch was vorhat», lautete der Titel
seines neuesten. Es ist als Plädoyer zu verstehen.



Zur Person:

[i]Ludwig
Hasler ist Philosoph und Publizist. Er führte ein
akademisch-journalistisches Doppelleben, war Dozent an den Universitäten
in Zürich, Bern sowie Luzern und in der Chefredaktion des «St. Galler
Tagblatt» und der «Weltwoche». Für die «Zeit» ist er «wohl der
erfolgreichste Vortragsreisende der Schweiz». Er ist Autor und
Kolumnist, unter anderem auch für diese Zeitung. Hasler lebt in Zollikon
. Er ist 75 Jahre alt und hofft, dass man ihm sein Alter ansieht.
Schliesslich hat er sich Mühe gegeben, zu leben.[/i]

Das ist mal wieder typisch. Wahrscheinlich hat der gute Mann in seinem Leben nie schwer arbeiten müssen.Wenn man immer nur geistige Arbeit leistet und dabei als "sogenannter" Philosoph dumme Sprüche klopft,dem kann dann nur sowas einfallen.

[i]
[/i]

[i]Quelle Tagblatt Zürich
[/i]


Körperliche Arbeit kennt er nur aus Büchern. Wer sein Wissen nur aus Büchern kennt, den sollte man am Besten in ein Regal stellen.
Bravo Sniffi ,den Satz muß ich mir merken.Echt Spitze.
Schreibe jetzt eine Antwort!



?>