Ein Witz zum Nachmittag

Zu _Strolch__Strolch_
aus ,
sagte am 21.03.2020 um 17:35

Jesus Christus, Mohammed und Donald Trump sitzen in einem Boot auf dem See Genezareth und angeln.

Irgendwann schaut Mohammed auf.

"Leute, ich hätte jetzt SO Bocjk auf ein kaltes Bier!"

Jesus steht auf.

"Ich hole uns welches!"

Steigt
aus dem Boot und läuft übers Wasser zum Ufer, und holt am Uferkiosk
einen Six-Pack Maccabee-Bier und kommt zurück ins Bott.

Er sitzt gerade, als ihm was einfällt.

"Oh, Mann! Ich hab die Schweineschnitzel vergessen! Bier ohne Schnitzel geht gar nicht!"

Mohammed steht auf.

"Ich geh schon!"

Er steigt aus dem Boot, geht übers Wasser zur "German Schnitzel-Hut" am Strand und kommt mit Schnitzel für Alle zurück.

Trump hat große Augen.

"WOW!
This is great! Das sit bestimmt, weil DU der Sohn Gottes bist und DU
ein Prophet. HEY! I am a very stable genius und der Chosen One! Ic hhol
uns allen eine Zigarre!"

Er steht auf, steigt über den Bootsrand und… säuft kläglich ab.

Jesus schüttelt nachdenklich den Kopf und schaut den feixenden Mohammed an.

"Meinst du nicht, wir hätten dem stable genius sagen sollen ,wo die Steine sind?


[center]
dreamies.de[/center]
Juri Gagarin war als erster Mensch im All.

Nach seiner Rückkehr fragt ihn Parteichef Chruschtschow: “Sag mal Juri, ganz unter uns, hast du da oben Gott gesehen?”

Gagarin: “Ja, Genosse.

Darauf Chruschtschow: “Das hab ich mir gedacht, aber sag es keinem weiter.”

Gagarin reist danach durch die ganze Welt und wird gefeiert. Dabei kommt er auch in den Vatikan.

Der Papst nimmt ihn beiseite und fragt: “Sag mal Juri, ganz uner uns, hast du da oben Gott gesehen?”.

Gagarin antwortet wie versprochen: “Nein, hab ich nicht”.

Darauf der Papst: “Hab ich mir gedacht, aber sag es keinem weiter.”

Boris trainiert auf Sand. Es gibt neue Bälle. Damit man sie besser sieht, in leuchtendem Grün.

Boris findet grüne Bälle schick. Er will zwei mitnehmen, hat aber keine Tasche mit sich.

Er steckt sich also zwei von diesen Dingern in die Hose und geht (ziemlich langsam) vom Hof.

Da spricht ihn der Platzwart an:[i]

Hey, Herr Becker, warum gehen Sie denn so langsam, und was haben Sie da in Ihrer Hose?[/i]

Äääh…Tennisbälle!

Mei das muß weh tun – ich hatte mal n Tennisarm…
Hoffentlich habe ich Sie mit meinen Fragen nicht aus der Fassung gebracht, entschuldigt sich der Richter nach einer Vernehmung höflich bei der Zeugin.

[i]„Nein, gar nicht, Herr Richter.

Ich bin solche Fragen gewohnt.

Ich bin nämlich Kindergärtnerin[/i].
Vorsitzender:

„Erkennen sie in dem Angeklagten den Mann wieder, der Ihnen Ihr Auto gestohlen hat?“

Zögert der Zeuge:

„Nach der Rede des Herrn Verteidigers bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich überhaupt jemals ein Auto besessen habe…“

60 Gründe, warum es schön ist, ein Mann zu sein




Du kannst deinen Namen in den Schnee schreiben.
Menschen werfen selten einen Blick auf deine Brust, wenn du dich mit ihnen unterhältst.
Dich interessiert nicht, ob jemand deine neue Frisur erkennt.
Du kannst eine Banane in der Öffentlichkeit essen.
Das Vorspiel ist freiwillig.
Keiner unterbricht seinen guten schmutzigen Witz, wenn du den Raum betrittst.
Kfz-Mechaniker erzählen dir die Wahrheit.
Drei Paar Schuhe sind mehr als genug.
Du kennst mindestens 20 Wege eine Bierflasche zu öffnen.
Du kannst breitbeinig sitzen, egal was du trägst.
Gleiche Arbeit, besseres Gehalt.
Die Fernbedienung gehört nur dir.
Du brauchst dich unterhalb des Kopfes nicht rasieren.
Für einen 5-Tage Urlaub reicht Handgepäck.
Graues Haar und Falten verstärken deinen Charakter.
Deine Unterwäsche im 3er-Pack kostet 10 Euro.
Wenn jemand vergißt dich einzuladen, ist er nach wie vor dein Freund.
Sex kann dir nicht deinen Ruf vermiesen.
Du kannst dich duschen und anziehen in 10 Minuten.
Alle deine Orgasmen sind echt.
Dein Po spielt niemals eine Rolle bei Vorstellungsgesprächen.
Alte Freunde bemitleiden dich nicht, wenn du zunimmst.
Du kannst alle Marmeladengläser selbst öffnen.
Wenn andere Jungs auf einer Party die gleichen Klamotten tragen, kann du trotzdem bleiben.
Du kommst problemlos in jede Parklücke.
Alles in deinem Gesicht behält seine Originalfarbe.
Du weißt etwas über Panzer.
Telefongespräche sind innerhalb von 30 Sekunden beendet.
Du brauchst dich nicht an Geburtstage und Jahrestage zu errinnern.
Du frierst nicht bei 20 Grad im Schatten.
Du kannst Kondome kaufen, ohne dass der Angestellte sich dich nackt vorstellt.
Niemals musst du dich über die Gefühle anderer beunruhigen.
Du denkst 90 % der Zeit nach dem Aufstehen an Sex.
Du kannst ein weisses T-Shirt an einem Ort mit viel sp***ndem Wasser anhaben.
Du brauchst deine Wohnung nicht jedesmal zu putzen, wenn jemand zu Besuch kommt.
Ein einziger Gemütszustand während der ganzen Zeit.
Du brauchst nicht auf ein anderes Klo zu gehen, weil „dieses sehr schmutzig ist“.
Blumen bringen alles wieder in Ordnung.
Du kannst einen Freund besuchen ohne ihm ein Geschenk mitbringen zu müssen.
Du kannst dein T-Shirt ausziehen, wenn es heiss ist.
Niemals lässt du dir eine sexuelle Erfahrung entgehen weil „du nicht willst“.
Neue Schuhe tun deinen Füßen überhaupt nichts an.
Du denkst die Idee einem Hund einen Tritt zu geben ist grossartig.
Pornofilme werden nach deinen Vorstellungen gedreht.
Niemand interessiert es, wenn du mit 34 noch Single bist.
Es gibt immer ein Spiel im Fernsehen.
Wenn du durch Programme zappst musst du nicht jedesmal anhalten, wenn du jemand weinen siehst.
Eine Person nicht zu mögen schliest nicht aus, grosartigen Sex mit ihr zu haben.
In Spielfilmen sind Nackte fast immer weiblich.
Du musst nicht das Sexualleben deiner Freunde beraten.
Du kannst mit einem Freund stundenlang ohne ein Wort zu sagen fernsehen, ohne zu denken „er ist sauer auf mich“.
Die Schlangen vor den Klos sind um 80 % kleiner
Keiner deiner Arbeitskollegen besitzt die Fähigkeit, dich zum Weinen zu bringen.
Du brauchst keine Tasche voller unnützem Zeug mit dir rumzutragen.
Du brauchst nicht in Gruppen aufs Klo zu gehen.
Dein Nachname bleibt.
Wenn deine Arbeit kritisiert wird, denkst du nicht dass alle Welt dich heimlich hasst.
Man schenkt dir mehr Glaubwürdigkeit für den kleinsten Akt von Intelligenz.
Du brauchst nicht das Klo zu putzen.
Du kannst das Hotelbett ungemacht verlassen.
Ein Biologe, ein Chemiker und ein Statistiker gehen zusammen auf die Jagd.

Sie sehen ein Hirschrudel. Zuerst schießt der Biologe – einen Meter zu weit nach links.

Dann schießt der Chemiker – einen Meter zu weit nach rechts.

Der Statistiker springt auf und schreit: „Wir haben ihn! Wir haben ihn!“
Danke Schweinewilli .
Tolle Sachen dabei
Da nicht für.Immer wieder gerne.Man kann ja nicht nur über Corona schreiben.
Das stimmt wohl.


Aber es bewegt uns denkenen Menschen am meisten



Wichtig ist der Unterhaltenswert.
[center]

dreamies.de[/center]









[center]
dreamies.de[/center]
soso das ist also dein ***chen.................mein Gott bist du anspruchslos.
L.u.d.e.r.chen
Ich liebe die ***chens abgöttlisch
[center]

dreamies.de[/center]





Saukalt. Alles hängt.
[center]

dreamies.de[/center]







[center]
dreamies.de[/center]
Oma, schwerhörig, beim Arzt.

Arzt: „Sie haben Thrombose.“

Oma: „Hääää?!“

Arzt: „THROMBOOOSEEE!“

Oma: „Ahaaa …“

Arzt: „Das muss man operieren.“

Oma: „Hääää?!“

Arzt: „OPEEERIEEERREN!“

Oma: „Ahaaa …“

Arzt: „Kostet viel Geld.“

Oma: „Hääää?!“

Arzt: „VIEEL GELLD!!“

Oma: „Ahaaa …“

Daheim fragt Opa: „Und, was hat der Doktor gesagt?“

Sie: „Er hat gesagt, ich hab einen Traumbusen, den müsste man fotografieren, dann bekomme ich viel Geld!!“
Der Arzt ist nach der Untersuchung mit seinem Patienten sehr zufrieden, und meint:
Und mit dem Sex klappt es doch sicher auch gut.

Antwortet der Patient:
Na so dreimal in der Woche geht es schon…

Arzt: Was? Bei Ihrer Konstitution müsste es aber dreimal am Tag gehen.

Patient: Ich tu ja mein bestes, aber als katholischer Priester auf dem Land ist das nicht so einfach.
Opa kommt zum Arzt, da er unter Potenzproblemen leidet.

Wann traten die Probleme denn das erste mal auf?, fragt der Doktor.

Gestern Nachmittag, zweimal in der letzten Nacht und heute morgen schon wieder!

Ein Vegetarier möchte Hühner züchten und kauft bei einem Händler vier Dutzend Küken.

Eine Woche später kommt er erneut in die Brüterei, um weitere vier Dutzend Küken zu erwerben.

Das gleiche in der dritten Woche.

Der Verkäufer wundert sich und fragt: „Haben Sie angebaut oder klappt es nicht mit Ihrer Zucht?“

„Nein, irgendetwas muss ich wohl falsch machen“, antwortet der Vegetarier. „Entweder pflanze ich die Küken zu tief oder zu dicht.“
Eine alte Dame sitzt mit einem Neonazi zusammen im Wartezimmer.

Lange mustert sie ihn von oben bis unten, schaut immer wieder auf die Glatze und anschließend auf die Springerstiefel.

Nach einer Weile spricht sie ihn an: „Ach Sie Armer! Erst die Chemo und jetzt auch noch orthopädische Schuhe!“
Ein Schwabe breitet im Winter Mist aus auf dem gefrorenen Bodensee.

Kommt ein Schweizer und sagt:
„Ja du Depp, im Frühjahr taut´s und dein Mist versinkt im ‚See!“

Darauf der Schwabe:
„Halts Maul, nochher kommt en Öschderreicher, der will den Acker kaufa.“

Ein Mann geht in eine Kneipe und bestellt polnischen Wodka. Er bekommt ihn.

Als er gerade trinken will, meint der Mann neben ihm:
[i]Was für ein Zufall! Ich mag auch am liebsten polnischen Wodka. Aber
das hier ist die einzige Kneipe in der Stadt, wo es den gibt. Ich bin
nämlich aus Polen.[/i]Oh wirklich? Was für ein Zufall! Ich komme auch aus Polen. Aus welcher Stadt kommen sie denn?Aus Krakau!

Nein, das gibt’s doch nicht. Da bin ich auch geboren. Das muß begossen werden.

Und man bestellt die nächste Runde.

…und dann in W***au in die Schule gegangen, fängt der erste wieder an.

Ach was, das gibt’s ja nicht! Ich auch! meint der zweite, und wieder bestellt man eine Runde.

1981 bin ich von der Schule abgegangen.

Nee, das gibt’s ja nicht. Im selben Jahr wie ich! Los, darauf trinken wir noch eine Runde.

Er wendet sich zum Barkeeper, der gerade mit dem Hörer am Ohr dasteht.

Moment, Jungs, muß nur schnell meine Frau anrufen….

[i]Hallo Liebling! Ja, ich wollte nur sagen, es wird heute wieder später…

nein, nein, keine Familienfeier…

…die dämlichen Kowalski-Zwillinge sind wieder hier![/i]
Ein älteres Schweizer Ehepaar kommt zwecks Urlaub am Londoner
Flughafen an, und nimmt sich ein Taxi zum Hotel. Die Fahrt dauert etwas
länger und daher denkt sich der Taxifahrer, er muss jetzt etwas
Konversation machen.

Er fragt also nach hinten: „Where are you from?“

Sagt der Mann: „We are from Switzerland.“

Fragt sie: „Was hat er gesagt?“ (kann kein Wort Englisch…)

Er:“Er hat uns gefragt, wo wir herkommen, und ich habe ihm gesagt dass wir aus der Schweiz sind.“

Nach einer Zeit fragt der Fahrer: „And where do you live in Switzerland?“

Er: „We live in Basel.“

Sie wieder: „Was hat er gesagt?“

Er (schon leicht genervt): „Er hat gefragt, wo wir in der Schweiz leben und ich sagte ihm in Basel.“

Sagt der Fahrer: „Oh, my god, in Basel I had the worst *** in my life!“

Sie: „Was hat er gesagt?“

Er: „Er kennt Dich!“

f.u.ck
Schreibe jetzt eine Antwort!