Dumm wie ein Brot!

Zu SchnurrerSchnurrer
aus Venlo
sagte am 25.03.2020 um 12:12

[center]

dreamies.de[/center]









AfD-Abgeordnete halten Abstandsregel nicht ein



*Datenschutz
Auch im Deutschen Bundestag
gelten zur Eindämmung des Coronavirus schärfere Regeln. Die Reihen der
Fraktionen sind ausgedünnt, auf zahlreichen Stühlen sind Zettel mit der
Aufschrift "Bitte freilassen" platziert, das Rednerpult wird nach jedem
Wechsel desinfiziert. Die anwesenden Abgeordneten der AfD scheinen sich
davon allerdings nicht beeindrucken zu lassen. Wie mein Kollege Benjamin
Konietzny während der heutigen Plenarsitzung beobachten konnte, stellten sich AfD-Politiker mehrmals nebeneinander und steckten die Köpfe zusammen. Der Mindestabstand von zwei Metern wurde nicht eingehalten.

Das
Vorgehen blieb nicht lange unkommentiert. Während der Rede von
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fasste sich die Grünen-Abgeordnete Britta Haßelmann
ein Herz und rief drei zusammenstehenden AfD-Vertretern zu: "Wir haben
hier klare Regeln, gehen Sie auseinander!" Die stellvertretende
Fraktionsvorsitzende Beatrix von Storch entgegnete jedoch lediglich: "Stellen Sie sich mal nicht so an.


https://apps-cloud.n-tv.de/img/21665707-1585065384000/16-9/750/imago90151242h.jpg
[center]
dreamies.de[/center]
Schreibe jetzt eine Antwort!