ne Klatsche für Trump-lach

Zu SchnurrerSchnurrer
aus Venlo
sagte am 28.06.2020 um 14:46

Rolling Stones drohen Trump mit Klage



Donald Trumps Wahlkampfauftritte sind pompös und
musikalisch mit ordentlichem Pathos unterlegt. Gern gespielt: die
Rolling Stones. Vor allem der Song "You Can't Always Get What You Want"
scheint es dem amtierenden US-Präsidenten angetan zu haben, zuletzt
ertönte der auch bei seiner kontroversen Wahlkampfveranstaltung in Tulsa
am letzten Wochenende.

Das gefällt den Rock-Legenden aber so gar
nicht. Die Band ergreift offenbar rechtliche Schritte, um Donald Trump
das Spielen ihrer Musik bei zu untersagen. Nachdem die Band bereits 2016
via Twitter mitteilte, dass sie ihn nicht unterstütze, spielte er den
Song dennoch weiter auf seinen Versammlungen. Das wollen die Rolling
Stones nun unterbinden. Die Band verlinkte bei Twitter auf einen Artikel
der US-Seite "Deadline", in dem auch aus ihrem Statement zitiert wird.
Darin heißt es, dass die Rolling Stones "weitere Schritte ergreifen, um
ihm das Nutzen ihrer Songs auf seinen politischen Veranstaltungen zu
untersagen. Das Juristen-Team der Stones arbeitet mit der BMI zusammen".
Trump sei demnach bereits über den Sachverhalt informiert.


Schreibe jetzt eine Antwort!