Na da ist wat los

Zu King_der_IIIKing_der_III
aus KA
sagte am 16.07.2020 um 08:02

Sechs-Meter-Schneewand zwischen Chile und Argentinien geräumt


Während hier in Deutschland ein wechselhafter Sommer
herrscht, ist auf der Südhalbkugel derzeit Winter. Deshalb verwundert es
nicht wirklich, dass der Grenzübergang Pino Hachado zwischen Chile und
Argentinien für mehrere Tage nach heftigem Schneefall gesperrt war. Doch
welche Schneemassen die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörden nun aus
dem Weg geräumt haben, überrascht dann doch.

Denn mit schwerem
Gerät musste ein Hohlweg in eine rund sechs Meter hohe Schneewand
gegraben werden, um die Straße wieder passierbar zu machen. Auf einem
Video des argentinischen Grenzschutzes war zu sehen, wie ein Bagger den
Weg wieder frei machte.

Damit konnten auch die Fernfahrer auf
beiden Seiten der Grenze ihre Fahrt fortsetzen. Rund 350 Lkw saßen laut
einem Bericht der argentinischen Zeitung "Diario Río Negro" zuletzt an
dem Pass fest.


Schreibe jetzt eine Antwort!