Katzen Magzin Hat dich Mietze lieb

Zu Klaus53Klaus53
57 aus Hallorenstadt
sagte am 09.10.2020 um 18:45

Schon gewusst? Am 20. Februar ist Liebe-dein-Haustier-Tag. Die Liebe zum eigenen Haustier fällt den meisten Tierfreunden leicht. Doch gerade Katzenhalter haben bei ihren eigensinnigen Samtpfoten manchmal das Gefühl, dass diese Liebe nur einseitig ist. Wir können dich beruhigen: Auch wenn deine Mieze sich manchmal kratzbürstig verhält, hat sie dich garantiert trotzdem lieb. Bloß sind ihre Liebesbeweise eher speziell. An diesen Verhaltensweisen erkennt du, dass deine Katze dich mag:

deine Katze gibt dir Kopfnüsse. Haut deine Katze manchmal ihr Köpfchen gegen deine Hand oder deinen Kopf? Das Anstupsen kannst du als Liebesbeweis deuten. Denn damit will sie ihren Geruch mit deinem vermischen und akzeptiert dich somit als Familienmitglied.
deine Katze versucht, dich „aufzufressen“. Keine Sorge, deine Katze hat dich nicht mit ihren Lieblings-Leckerlis verwechselt. Wenn deine Katze dich anknabbert, sind das sogenannte Liebesbisse, mit denen sie ihre Zuneigung zeigt.
deine Katze stalkt dich. Du kannst nicht einmal ohne deine Mieze auf die Toilette gehen? Wunderbar. Deine Katze liebt dich so sehr, dass sie dir sogar bei dieser eher unangenehmen Aktivität Gesellschaft leisten möchte.
deine Katze verteilt ihre Haare auf deiner frischen Wäsche. Was gibt es Schöneres, als Katzenhaare auf den frisch gewaschenen Handtüchern? Oder auf dem sorgfältig gebügelten Büro-Outfit? Was uns manchmal wie reine Bösartigkeit vorkommt, ist in Wirklichkeit ein weiterer Liebesbeweis. Deine Samtpfote will, dass alle deine Klamotten nach ihr riechen, statt nach dem komischen neuen Waschmittel. Ist doch nett. Außerdem musst du nie wieder frieren, wenn du dich nach dem Duschen mit dem vollgehaarten Handtuch abtrocknest und direkt ein neues Fell bekommst. ??
deine Katze tritt dich. Das sogenannte Treteln von Katzen ist niedlich anzuschauen, kann aber beispielsweise in der Magengegend schon einmal unangenehm sein. Hier gilt nur eines: Aushalten. Denn das Treten bedeutet, dass deine Fellnase sich bei dir so wohlfühlt wie früher bei ihrer Katzenmama, die sie getreten hat, um den Milchfluss anzuregen.
deine Katze bringt dir „Geschenke“. Auf tote Beutetiere vor der Tür oder die erlegte Spinne auf dem Bett kann wohl so mancher Katzenhalter verzichten. Dabei sind das lieb gemeinte Geschenke. Deine Katze kümmert sich um dich und möchte dich mit Nahrung versorgen.
deine Katze leckt dich ab. Katzensabber auf der Haut ist nicht jedermanns Sache, aber ein eindeutiger Liebesbeweis. Deine Katze sorgt sich um dich und möchte, dass du genauso sauber bist wie sie.
deine Katze stellt dir ein Bein. Es gibt wohl kaum einen Katzenhalter, der noch nicht über die eigene Katze gestolpert ist. Warum müssen uns die Tiere auch immer vor die Füßen laufen? Die Antwort: Weil sie uns mögen. Deine Katze freut sich, dich zu sehen und reibt sich an deinen Beinen, um dir zu sagen, dass sie zu dir gehört.


[center]
dreamies.de[/center]
[center]
dreamies.de[/center]
[center]
dreamies.de[/center]




[center]
dreamies.de[/center]
[center]
dreamies.de[/center]
Schreibe jetzt eine Antwort!