Alle Witze in „Andere“ blättern: zurückweiter

mehrere Witze 5

Der Bauer sitzt völlig niedergeschlagen in der Kneipe, vor ihm ein Glas Bier und er murmelt immer wieder: "Sachen gibt's, die kann man net erklären." Kommt ein Freund rein und wird vom Wirt hingeschickt, um ihn zu fragen was los sei. Doch der Bauer meint nur: "Sachen gibts, die kann man net erklären." Der Freund: "Komm erzähl, was dich bedrückt." Bauer: "Ich war heut im Stall und wollte gerade die Kuh melken, doch als ich grad anfangen wollte, tritt mich die Kuh mit ihrem linken Bein. Da hab ich ihr das linke Bein fest gebunden. Dann wollte ich wieder anfangen, da tritt mich die Kuh mit dem rechten Bein. Da hab ich ihr das rechte Bein festgebunden. Als ich dann weiter machen wollte, hat die Kuh mich mit dem Schwanz geschlagen. Da ich keinen Strick mehr hatte, hab ich meinen Gürtel rausgezogen und wollte den Schwanz hochbinden, in dem Moment rutscht mir die Hose runter und meine Alte kommt rein und fragt, was ich denn da mache. Da sagte ich: "Sachen gibtss, die kann man net erklären."

Fritzchen, ältester Sohn des Bauern geht mit dem Bullen durchs Dorf. Er trifft den Pastor. "Fritzchen, wo gehst du denn mit dem Bullen hin?" "Na, zum Nachbarn, die Kuh decken!" "Aber Fritzchen", sagt da der Pastor entsetzt, "kann denn dein Vater das nicht machen?" "Nee, Herr Pastor, so was muss der Bulle schon selber tun!"

Warum geben die Bauern den Kühen Viagra? Damit sie Schwänze nicht mehr hochbinden müssen!

Der Bauer füttert seine Hühner. Um die Hausecke rennt, vom Gockel gejagt, eine Henne. Der Hahn, schon im Begriff, sich lustvoll auf das Huhn zu stürzen, bemerkt plötzlich die ausgestreuten Maiskörner, lässt von seinem Vorhaben ab und stürzt sich auf das Futter. Seufzt der Bauer: "Gebe Gott, dass ich nie solchen Hunger habe!"

Gespräch unter Bäuerinnen: "Morgen fahre ich mit meinen Mann in die Stadt, da werden Schweine versteigert!" "Und was meinst DU, was er bringen wird?"

Nach einem fürchterlichen Orkan treffen sich zwei Bauern. Fragt der eine: "Ist Dein Dach beschädigt worden?" Sagt der andere: "Weiß ich nicht ich habe es noch nicht gefunden!"

Unterhalten sich zwei Bauern beim Stammtisch: "Du, stell dir bloß einmal vor"; schimpft der eine total sauer, "heute morgen bin ich doch tatsächlich in eine Radarfalle gefahren!" "Und?" meinte der andere, "hat's geblitzt?" -"Nein, gescheppert!"

Ein Städter kommt in die Berge und fragt den Bauern, der Kühe weidet, nach der Uhrzeit. Darauf hebt der Bauer das Euter der Kuh und sagt: "zwölf!" "Donnerwetter", staunt der Städter, "an der Schwere des Euters können Sie genau feststellen, wie spät es ist!" "Nein", sagte der Bauer. "Wenn ich das Euter anhebe, kann ich die Kirchturmuhr sehen!"

Der Bauer verlangt für seinen Zuchtstier ein Kräftigungsmittel: "Welches hatten Sie denn das letzte Mal?", fragt der Tierarzt. "Das weiß ich nicht mehr, aber geschmeckt hat es nach Pfefferminze."

Die Bäuerin klagt: "Gustav, Du wirst mir den Hahn schlachten müssen. Er ist in letzter Zeit immer so unlustig!" "Glaubst Du", meint da der Bauer zweifelnd, "dass er danach lustiger wird?"

Der Bauer steht am Rande seines Kuhweide, pinkelt gegen den elektrisch geladenen Zaundraht und vibriert bei jedem Stromschlag. Kommt der Nachbar vorbei und fragt ihn :"Nanu, was tust Du denn da?" Und der Bauer antwortet: "Mensch Müller, noch nie was von Cybersex gehört?"

Bauer Willi zu seinem Nachbarn: "Du Fritz, Dein Hahn taugt nix mehr!" "Woher willst Du denn das wissen?" "Ich hab ihn gerade mit dem Trecker überfahren!"

Der Knecht kommt völlig außer Atem zu seinem Herren: "Hey Bauer, da vernascht gerade einer deine Frau auf deinem Feld!" Blitzschnell läuft der Bauer aus dem Haus und kommt wenige Minuten später ganz cool und völlig entspannt zurück: "Erzähl hier keinen Quatsch, das war doch gar nicht mein Feld!"

Fragt auf dem Bauernhof ein Mann nach Arbeit. Sagt der Bauer: "Was kannste überhaupt?" Sagt der Mann: "Ich kann mit Tieren sprechen - garantiert!" Um das zu prüfen, gehen beide in den Stall zu den Hühnern. Ein Huhn gackert und der Mann sagt zum Bauer: "Das Huhn findet es nicht gut, dass Sie ihm heute drei Eier weggenommen haben." Der Bauer ist überrascht, weil es stimmt, also gehen beide zu den Kühen. Eine Kuh muht und der Mann sagt: "Die Kuh sagt, dass Ihre Warze an der rechten Hand beim Melken wehtut." Der Bauer schaut auf seine Hand und ist begeistert. Er sagt: "Spitze! Sie sind angestellt!" Als beide aus dem Stall kommen, läuft eine kleine weiße Ziege über den Hof. Der Bauer wird bleich, rennt zur Ziege, hält Ihr die Schnauze zu und flüstert ihr ins Ohr: "Verdammt! Das ist jetzt zwei Jahre her und ich war besoffen!"

Ein Bauernhof im sonnigen Niederbayern: Ein amerikanischer Tourist kommt auf den Bauernhof und möchte vom Bauern für einen stolzen Preis 200 kg Pferdehaare kaufen. Der Bauer überlegt nicht lange und geht den Handel ein. Alle Rösser werden geschoren und ihr Haar gewogen. 199,9 kg - 100 Gramm fehlen noch. Der Bauer, nicht dumm, denkt an seinen Großvater, der einen langen Bart und fülliges Haupthaar hat. Dieser wird, ohne gefragt zu werden, sofort geschoren. Der Handel ist perfekt, die 200 kg sind vollständig, der Bauer bekommt sein Geld. Am nächsten Tag kommt der Bauer von der täglichen Arbeit auf den Hof zurück und findet den Großvater verstört auf einem Baum sitzen. Der Bauer: "Großvater was machst du da oben, willst Du nicht runter kommen?" Der Großvater: "Nein, der Amerikaner ist wieder da. Heute möchte er 50 Eier, wir haben aber nur 48."

Ein Ehepaar aus der Stadt verbringt einen Urlaub auf dem Bauernhof. Eines Tages stehen sie zusammen mit dem Bauern an der Koppel und beobachten den Zuchtbullen beim Decken der Kühe. Fragt die Ehefrau den Bauern: "Sagen Sie mal, wie oft kann der eigentlich so am Tag?" Bauer: "Oooch, wenn's sein muss, an die 20 Mal". Sie: "Hast Du gehört, Alter!?" Fragt er den Bauern: "Aber doch nicht immer mit derselben Kuh?" Bauer: "Nein, natürlich nicht." Er: "Hast Du gehört, Alte!?"

Ok, sagte der Interessent, "Vermutlich werde ich diesen Bauernhof kaufen. Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen?" "Nein", sagte der Bauer, "die sind völlig ungefährlich. Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst! Und so ließ sich der Interessent auf dieses ungewöhnliche Experiment ein. Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. "Um Himmels Willen", rief der Bauer, "haben die Bienen Ihnen etwas angetan?" "Nein", sagte der Interessent, "das ist es nicht. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter?"



Alle Witze in Andere blättern: zurückweiter



Erstelle selbst einen Kommentar!

Hast du auch ein lustichen Witz? Erzähl ihn!

Stell in wenigen Sekunden deine lustichen Sachen online: Egal ob Bilder, Videos,
Witze, Audios oder anderes!