Alle Witze in „Ossiwitze“ blättern: zurückweiter

Draht

Forschungserfolg in der DDR. Ein Metallbetrieb hatte einen Draht entwickelt, der so dünn war, daß keines der in der DDR bekannten Meßgeräte die Dicke bestimmen konnte. Eine Probe
wurde eingetütet und nach Japan geschickt, zum Bestimmen der Dicke. Leider hatte jemand vergessen den Brief mit der Beschreibung beizulegen, was die Japaner mit dem Draht machen sollen. Nach drei Monaten kommt das Paket zurück. Die ganze Führungsriege der SED ist erschienen und
der Kombinatsleiter öffnet das Paket:

"Leider wußten wir nicht was wir mit der Probe machen sollten, also haben wir ein Außen- und Innengewinde reinschnitten..."



Alle Witze in Ossiwitze blättern: zurückweiter



Das sagt die Community dazu
Erstelle selbst einen Kommentar!

smiley zu Draht

@lustich:
der draht war das dünnste, was die ddr zustande bringt, die japsen können aber noch ein gewinde reinschneiden (wie bei ner schraube) d.h. deren werkzeuge sind um längen besser und präziser als die der ddr

smiley zu Draht

Hä? Check ich net?

smiley zu Draht

@jojojo: Der Spitzenreiter der Miniaturisierung war in den 80'ern eben Japan

smiley zu Draht

Auweia, da währ das Außengewinde innen gewesen, wie sie's geschafft haben hätten sie nicht gewusst, aber ne Lüge, warum es so richtig ist hätten sie erzählt.

smiley zu Draht

Lustich, aber die hätten sich das Porto sparen können, Westen war Näher und Billiger!
Erstelle selbst einen Kommentar!
Hast du auch ein lustichen Witz? Erzähl ihn!

Stell in wenigen Sekunden deine lustichen Sachen online: Egal ob Bilder, Videos,
Witze, Audios oder anderes!