Flugangst und der Urlaub auf den Malediven

02

Juli

2012

Eine Reise zu den Malediven wird nicht täglich unternommen. Die Malediven werden immer häufiger das Urlaubsziel für die Flitterwochen, aber auch als Hochzeitsreise. Reiseagenturen verfügen zwar über ausführliche Reiseführer, doch kein Bericht und keine Fotos der Welt können die Urlauber auf die unglaublich weißen Strände und das türkis-blaue Meer vorbereiten. Wer seinen Urlaub buchen, der findet im Internet zahlreiche Angebote. Von Last Minute über Pauschalreisen ist alles dabei. Doch wie genießt man seinen Traumurlaub, wenn man von Flugangst geplagt wird?



Die Flugangst überwinden



Ob die Furcht vor Turbulenzen oder das Ausgeliefertsein - mit der Flugangst ist nicht zu spaßen. Sie kann den Urlaub auf einer der schönsten Inseln der Welt zum Albtraum machen, bevor er überhaupt beginnen kann. Eine Studie hat sich mit den Gründen für die Flugangst befasst. Wie es scheint sind weitaus mehr davon betroffen, als einige Menschen annehmen würden: Fast jeder fünfte der 460 Fluggäste gab an, dass seine Flugangst durch negative Erlebnisse entstanden sei. Jeder Zweite konnte sich die Flugangst gar nicht erklären.



Luftfahrt-Unternehmen wie die Lufthansa bieten spezielle Seminare an, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. Andere ängstige Menschen greifen zu Medikamenten. Tatsächlich ist das „Heilmittel“ gegen Flugangst wohl keines der beiden. Erfahrungen zeigen, dass das beste Mittel gegen Flugangst ist, so oft wie möglich zu fliegen. Auch wenn die Flugangst wohl nie überwunden werden kann, können Betroffene ihre Emotionen in den Griff bekommen, ohne sich beim kleinsten Geräusch an den Arm des Nachbarn zu klemmen und schwitzend zu fragen „Was ist das für ein Geräusch? Stürzen wir ab?“



Horror-Filme mit abstürzenden Flugzeugen



Dass Hollywood aus jeder Maus einen Elefanten machen muss, sollte jedem klar sein. Im Film „Final Destination“ träumt einer der Passagiere, dass das Flugzeug explodieren wird. Ohne groß zu überlegen stürmt er und einige seiner Mitschüler aus dem Flugzeug, um später zusehen zu müssen, wie sein Traum zur Realität wird. Solche Filme tragen nur bei, dass von Flugangst-Kranke nicht mal in die Nähe eines Flugzeugs treten würden. Sie sollten aber auch bedenken, dass Filme nur Filme sind. Statistiken zeigen, dass der Tod durch einen Flugzeugabsturz weitaus unwahrscheinlicher ist, als das der Tod jemanden im Pkw oder Bus auf die Schulter klopft. Also, nur Mut! Lassen Sie sich ihren Traumurlaub nicht von einem Flugzeug zerstören. Eine Reise auf die Malediven macht man schließlich nicht alle Tage.


Archiv



Partner von entertainweb.de